Sikkim

Singshore bridge in West Sikkim - Höhe 100 Meter, Spannweite 200 Meter.
Die Brücke überwindet eine Schlucht und verbindet zwei Berge miteinander.


Das schöne, naturreiche Land Sikkim begeistert mich schon seit Jahrzehnten. 
Leider hat es noch nicht so einen Bekanntheitsgrad, wie die Nachbarländer  
Nepal und Bhutan. Meine dreiwöchige Sikkim-Rundreise im Oktober 2016 in 
Begleitung einer Freundin, war eine Reise in eine für uns bis dahin unbekannte Welt. 
Beeindruckend, mystisch, abenteuerlich und stimmungsvoll. Ein Land mit erlesenen, 
kulturellen Schätzen und einzigartigen Sehenswürdigkeiten. Sikkims Menschen sind 
sehr höflich, gastfreundlich und haben eine ganz besondere Heiterkeit. 
Ein ideales Reiseland für Naturliebhaber und Individualisten. 


Der Red Panda ist Sikkims Staatstier.


Der kleine, niedliche Red Panda lebt in den Hängen des Himalaya auf einer Höhe 
von 1500 bis 4000 Metern. Er bewohnt überwiegend Mischwälder, Unterholz und 
Bambusdickicht. Er ist ein Pflanzenfresser und ernährt sich selten von Insekten 
oder Kleinnagern. In der Dämmerung geht er auf Nahrungssuche. Tagsüber ruht 
er in schattigen Baumkronen. Der Red Panda ist auch in Sikkim beheimatet und 
steht auf der Liste bedrohter Tiere. Weltweit leben nur noch etwa 10.000 Exemplare.


-Motorrad-Abenteuer durch Zentral- und Südost-Asien-
"Sikkim, das andere Indien"
Blog von Josef Lackhove - Germany
seidenstrasse-2016.de/2016/10/10/sikkim-das-andere-indien




Kusal Gurung
Nosang Muringla Limboo


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Biksthang Heritage Farmhouse

Anreise

Singhik

Sikkims Vogelwelt